Startseite

Deckbiss

Gaumennahterweiterung / Hyrax /
3-D-Wilson Distalisierungsbogen

vorher

Die Patientin kam mit einem ausgeprägtem Deckbiss und Kl II Verzahnung in unsere Praxis. Der Oberkiefer war zu schmal und zeigte einen Kreuzbiss auf der rechten Seite.

Zur Beseitigung des Kreuzbisses wurde eine Gaumennahterweiterungsapparatur (Hyrax nach Dr. Haas) eingesetzt   (3 Mon.).  Für die distale Verzahnung (Rückbiss) und zur Beseitigung des Deckbisses sorgte die Wilson-Apparatur (5 Mon.). Mit der anschliessenden Vollmultibandbehandlung (18 Mon.) wurde die Feineinstellung der Zähne erreicht.

Behandlungsdauer 2 Jahre u. 2 Monate

nachher

Ein beratender Kieferchirurg schlug zur Korrektur der Zahnfehlstellung eine kieferchirurgische Vorverlagerung des Unterkiefers vor, da die Bissabweichung für schon fast Erwachsene Patienten Ihm zu gross erschien. Jedoch durch die besondere Effektivität der Wilson-Apparatur bei Deckbisspatienten konnte die Bisslage ohne invasiven chirurgischen Eingriff in relativ kurzer Behandlungszeit korrigiert werden. Darüber hat sich die Patientin sehr gefreut und das Gesichtsprofil ist ebenfalls verbessert worden.

vorher

Deckbiss, Kreuzbiss im Hauptkauzentrum des 6-Jahr -Molaren und ein falscher Überbiss, distale Verzahnung.

Die nur leichte distale Lage des Unterkiefers (Rücklage) wurde mit Aufhebung des Deckbisses durch Wilson-Apparatur in ein vollständig harmonisches Gesichtsprofil umgewandelt.

nach 2 Jahren
aktiver Behandlung

Neutrale Verzahnung-Kreuz- und Deckbiss beseitigt. (Behandlung ohne Chirurgie und ohne Head-Gear.

Profilvergleich

Weitere Beispiele unter:                 Invisalign
                                                                       Lingualtechnik

Copyright by Dr. G. Polzar