Startseite

Gummy-Smile

Informationen zu Gummi-Smile, Kinnplastik, Oberkieferschwenkung

vorher

Bei der Patientin war zunächst nur geplant, die sehr weit vorstehenden Zähne mit inkompetentem Lippenschluss durch eine kieferorthopädische Behandlung mit Extraktion der oberen ersten Prämolaren (kleine ersten Backenzähne) zu behandeln.
Weil die Patientin vor einem chirurgischen Eingriff verständlicherweise Angst hatte, wollte sie zunächst eine Therapie ohne chirurgische Begleitmaßnahmen. Also wurden die vorstehenden Frontzähne zunächst mit einer festen Spange sehr gut korrigiert.

nachher

Behandlungsdauer 2 Jahre u. 6 Monate

Doch nun war auffällig, dass beim Lachen der Patientin zu viel Zahnfleisch sichtbar war (Gummy-Smile).


Das störte sie sehr und mit dem Mut des bisherigen Behandlungserfolges entschied sie sich doch zu einer Weiterbehandlung mit Operation:

OP.: Der Oberkiefer wurde vorne kopfwärts geschwenkt, um den Gummy-Smile zu beseitigen. Gleichzeitig wurde eine Nasenseptumkorrektur als anatomischer Ausgleich (die Gesichtsästhetik wurde dadurch viel besser) sowie eine Kinnplastik im Unterkiefer durchgeführt.

Nach der Behandlung meinten viele Bekannte, die Patientin hätte eine neue Schwester!

Trotz der vorherigen Bedenken würde die Patientin die ca. 2 ½ jährige Behandlung immer wieder machen lassen!   

vor Behandlungsbeginn

nach Behandlungsende

gummy_6

vor OP

gummy_7

nach OP

Profilvergleich
 

Copyright by Dr. G. Polzar